Gaby Wichser

Nach vielen Jahren im Büro, habe ich mich entschieden nochmals etwas Neues anzufangen. Kreativ tätig bin ich schon mein ganzes Leben lang aber seit einiger Zeit kam der Wunsch in mir auf, mehr daraus zu machen. So habe ich mich langsam an "SacheSächeli" herangetastet. Habe mir einen weiteren langgehegten Wunsch erfüllt und habe gelernt Seifen zu sieden. Dieses alte Handwerk ist das perfekte Gegenstück zu all meinen anderen kreativen Tätigkeiten. Denn bis anhin habe ich mehrheitlich textil gearbeitet, vom Nähen, Stricken, Sticken, Weben, Spinnen bis zum Klöppeln habe ich viele Techniken erlernt. Zwischendurch habe ich auch immer mal wieder Ausflüge zu anderen Materialien wie Holz, Ton oder Glas, gemacht. So werden Sie auf meiner Webseite die ganze Vielfalt meines Tuns finden.

Seit bald zehn Jahren wohne ich mit meinem Mann, den beiden Eseln "Muck" und "Yanik", dem Katzenmädchen "Pamina" und den drei jungen Katern "Sancho", "Paco" und "Pepino" im schönen Hinterthurgau. Wir alle geniessen es so nahe an der Natur zu sein und nicht mehr vom städtischen Lärm geplagt zu werden. Hin und wieder haben wir, für ein paar Tage, einen flatterhaften Gast zu Besuch. Eine weitere Leidenschaft von mir sind nämlich die Fledermäuse. Ich betreibe für den Kantonalen Fledermausschutz vom Kanton Thurgau eine Notpflegestation in der ich erschöpfte oder verunfallte Flattertiere aufnehme, gesund pflege und wieder in die Freiheit entlasse.